Follow us

PubMed

Academia.edu

ResearchGate

Virulenzstrategie: Wie Pilze den pH-Wert Ihrer Umgebung verändern

27.02.2017

Dr. Slavena Vylkova veröffentlicht Review-Artikel im Open Access-Journal PlosPathogens

Mikroorganismen sind in der Lage sich an verändernde Umweltbedingungen anzupassen, um zu überleben. Diese Fähigkeit ist besonders wichtig für Arten, die eng assoziiert mit Wirtsorganismen vorkommen. Denn innerhalb des Wirts können die pH-Bedingungen stark variieren. Pathogene Pilze haben jedoch nicht nur Anpassungstrategien entwickelt, um auf unterschiedliche pH-Bedingungen zu reagieren. Ebenso können sie aktiv den pH-Wert in ihrer Umgebung verändern.

In ihrem Review gibt Dr. Slavena Vylkova, Leiterin der im Oktober 2017 neu etablierten ZIK Septomics Nachwuchsgruppe Host Fungal Interfaces, einen Überblick über Strategien, die pathogene Pilze, wie Candida albicans, nutzen, um innerhalb des Wirts den pH-Wert zu kontrollieren und auf diese Weise ihr eigenes Überleben zu sichern. Gleichzeitig induziert eine Erhöhung des pH-Wertes durch C. albicans die Ausbildung von Keimschläuchen und das Hyphenwachstum und damit eine Steigerung der Virulenz des Pilzes.

Originalveröffentlichung:
Vylkova S (2017) Environmental pH modulation by pathogenic fungi as a strategy to conquer the host PlosPathogens 13(2):e1006149. hier






Welt-Sepsis-Tag 2017

Kurzfilmworkshop Sepsis
Mach mit!

World Sepsis Day

News:

  • 02.06.2017NWG Host Fungal Interfaces steigt bei „FungiNet“ ein
  • 20.08.14 | 01.06.20177. Jenaer Firmenlauf – Septomics wieder mit dabei
  • 27.02.2017Virulenzstrategie: Wie Pilze den pH-Wert Ihrer Umgebung verändern
  • 01.01.2017Prof. Dr. Bettina Löffler wird neue Sprecherin des ZIK Septomics
  • 01.11.2016Neue ZIK-Forschergruppe „Translational Septomics“ startet im November


Septomics ist ein Zentrum für Innovationskompetenz der:

Footer Logos 1

Septomics wird gefördert durch:

Footer Logos 2